Sanogo plötzlich zurück in Deutschland

+
Boubacar Sanogo, hier im Werder-Dress, pflegte seine Trreffer per Salto zu bejubeln

München - Beim 1. FC Kaiserslautern ging er "ab wie Schmitz' Katz'", dann verschwand er von der Bildfläche. Jetzt ist Boubacar Sanogo plötzlich bei einem deutschen Klub wieder aufgetaucht.

Boubacar Sanogo war in Deutschland mal eine große Nummer. 2006 knipste er für den 1. FC Kaiserslautern sechs Treffer innerhalb von vier Bundesliga-Spielen und sorgte mit Interview-Aussagen wie "Ich geh ab wie Schmitz' Katz" für Schmunzeln.

Danach lief nicht mehr viel zusammen beim Ivorer. Beim Hamburger SV, bei Werder Bremen, bei 1899 Hoffenheim und beim AS Saint-Étienne versuchte er sein Glück, doch so richtig konnte er nie an die alte Form anknüpfen. Zuletzt war der Knipser a.D. sogar vereinslos.

Jetzt ist er urplötzlich wieder in Deutschland aufgetaucht: Der 29-Jährige absolviert ein Probetraining bei Energie Cottbus. Der Zweitligist sieht ihn als möglichen Ersatz für den abgewanderten Dimitar Rangelov. Doch zunächst muss Sanogo mal Zeugnis über seine aktuelle Fitness ablegen. Eine Verpflichtung ist nicht ausgeschlossen. Vielleicht geht Sanogo dann ja in der Lausitz wieder ab wie Schmitz' Katz ...

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Die bizarren Rituale der Fußballstars

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare