Khedira drückt Dortmund die Daumen

+
Sami Khedira fällt für das Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund aus.

Madrid - Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira wünscht dem deutschen Meister Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Duell mit seinem Klub Real Madrid am Dienstag den Achtelfinal-Einzug.

 „Natürlich erwarte ich, dass Real Gruppenerster wird. Aber als Deutscher wünsche ich mir, dass auch Dortmund ins Achtelfinale kommt. Sie haben es sich verdient,“ sagte der momentan verletze Mittelfeldspieler in einem Interview auf der Homepage der spanischen Sporttageszeitung Marca.

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Schon bei Dortmunds Champions-League-Triumph 1997 hatte Khedira den Schwarz-Gelben vor dem Fernseher die Daumen gedrückt. „Ich kann mich noch gut erinnern, wie Lars Ricken ins Spiel kam und nach wenigen Sekunden mit diesem legendären Heber traf. Ich war damals ein ganz normaler Fan und habe mich gefreut, weil eine deutsche Mannschaft die Champions League gewonnen hat.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare