Rummenigge: Am Freitag geht die Jagd los!

+
Karl-Heinz Rummenigge

München - Der FC Bayern blickt dem Start in die Rückrunde mit großer Spannung und hohen Erwartungen entgegen. Mit der Niederlage im Werben um Marco Reus findet sich der Verein nun ab.

“Unsere Mannschaft ist gut vorbereitet. Aber uns muss klar sein, am Freitag geht die Jagd auf Bayern München los“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge drei Tage vor dem Topspiel beim Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach.

Bayern Herbstmeister - so ging's die letzten 21 Jahre weiter

Alle Herbstmeister seit 1989 - und wer am Saisonende den Titel holte

In Mönchengladbach kommt es auch zum brisanten Duell mit Jung-Nationalspieler Marco Reus, der sich in der Winterpause gegen einen Wechsel nach München entschieden hatte und stattdessen im Sommer für 17,1 Millionen Euro Ablöse zum deutschen Meister und Bayern-Rivalen Borussia Dortmund wechseln wird.

“Wir tun gut daran, mit der ganzen Geschichte souverän umzugehen“, erklärte Rummenigge: “Er hat sich für Dortmund entschieden, das müssen wir akzeptieren - und es ist aus seiner Sicht auch einfacher. Hier hätte er sich erst einmal durchsetzen müssen.“

Man sei auf den Positionen von Reus mit Arjen Robben, Thomas Müller und Toni Kroos, dem Rummenigge am Dienstag “fast das Prädikat Weltklasse“ zugestand, hervorragend besetzt. Große Hoffnungen setzt er in Flügelstürmer Robben, der in der Hinrunde lange verletzt war. “Ich wünsche ihm, dass er uns grandios und furios hilft“, sagte Rummenigge.

dpa

Kommentare