Rummenigge fordert Herbstmeisterschaft

+
Karl-Heinz Rummenigge

München - Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge fordert nach zwei Pleiten in der Bundesliga hintereinander und dem Verlust der Tabellenführung einen Sieg gegen den Tabellennachbarn Werder Bremen.

“Ich hoffe, dass die Mannschaft eine Reaktion zeigt“, sagte der 56-Jährige am Mittwoch in München vor dem Bundesliga-Heimspiel an diesem Samstag (15.30 Uhr). Die Bayern sind vor dem 15. Spieltag nur noch Dritter. Das Ziel sei aber nach wie vor klar, formulierte Rummenigge: “die Herbstmeisterschaft“.

Als einen Grund für die durchwachsenen Leistungen nannte der Vereinschef die Verletzung von Mittelfeldmotor Bastian Schweinsteiger. “Natürlich trifft uns der Ausfall von Bastian“, sagte Rummenigge. Eine Ausrede für den fehlenden Kampfgeist beim FSV Mainz 05 (2:3) sei der Ausfall des 27-jährigen Nationalspielers aber nicht.

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Kreativmann Schweinsteiger hat nach seinem Schlüsselbeinbruch inzwischen das Lauftraining wieder aufgenommen - allerdings abseits des restlichen Teams. Wann der bajuwarische Schlüsselspieler wieder auflaufen kann, ist nach wie vor offen. Gemutmaßt wird, dass Schweinsteiger nach seiner Schulteroperation Anfang des Monats womöglich noch vor der Winterpause sein Comeback geben könnte.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare