Frank Rost: So lief sein Debüt bei RB New York

+
Frank Rost im Trikot des HSV

Los Angeles/Boston - Der ehemalige Bundesligatorwart Frank Rost ist bei seinem Debüt in der Major League Soccer (MLS) ohne Gegentor geblieben.

Der 38-Jährige, der bis zum Mai noch für den Hamburger SV gespielt hatte, kam am Samstagabend (Ortszeit) mit den New York Red Bulls zu einem 0:0 bei Chivas USA. Dabei wurde Rost vor 14 838 Zuschauern im Home-Depot-Center von Carson in Kalifornien kaum ernsthaft geprüft. Durch die Punkteteilung übernahm New York mit 29 Zählern die Tabellenführung in der Eastern Conference vor der vom Ex-Bundesliga-Profi Peter Nowak trainierten Philadelphia Union und der Columbus Crew (jeweils 28 Punkte). Rost hatte am Mittwoch einen Vertrag bis zum Saisonende bei den Red Bulls unterzeichnet. Er konnte nach Problemen mit seinem Visum erst am Donnerstag nach New York fliegen und nur einmal mit seinem neuen Fußball-Team trainieren. Das nächste Match bestreitet Rost mit seinem Club an diesem Mittwoch (Ortszeit) bei den Colorado Rapids.

Unvergessene Torwart-Legenden

Unvergessene Torwart-Legenden

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare