Ronaldo hält Real mit Hackentor auf Kurs

+
Cristiano Ronaldo nach seinem entscheidenden Tor gegen Rayo Vallecano.

Madrid - Dank eines Hackentors von Superstar Cristiano Ronaldo halten Sami Khedira und Mesut Özil mit Real Madrid weiter unbeirrt Kurs auf ihren ersten spanischen Meistertitel.

Die Königlichen gewannen mit den deutschen Nationalspielern in der Startelf das Stadtderby beim Vorstadtklub Rayo Vallecano mit 1:0 (1:0), Ronaldo leitete den Erfolg mit seinem sehenswerten Treffer in der 54. Minute ein. Für den Portugiesen war es bereits sein 29. Saisontreffer. Bei Vallecano sah Michu nach einem bösen Foul gegen Khedira die Rote Karte (89.). Der Aufsteiger, der als Neunter eine gute Saison spielt, wartet seit 1997 auf einen Prestige-Erfolg gegen Real.

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Durch den 21. Sieg im 24. Spiel baute Real den Vorsprung an der Tabellenspitze auf den FC Barcelona vorübergehend auf 13 Punkte aus. Die Katalanen, Achtelfinal-Gegner von Bundesligist Bayer Leverkusen in der Champions League, spielten am späten Sonntagabend im Duell von Reals Erzrivalen bei Atletico Madrid. In den vergangenen drei Jahren hatte sich jeweils Barca den Titel in der Primera Division gesichert.

SID

Kommentare