Ze Roberto wechselt in die Heimat

+
Ze Roberto wechselt zu Gremio Porto Alegre.

Porto Alegre - Der langjährige Bundesligaprofi Ze Roberto kehrt nach einem Zwischenstopp in Katar in sein Heimatland Brasilien zurück.

Der bald 38-Jährige, der in der Bundesliga für den Hamburger SV, Bayer Leverkusen und Bayern München 336 Spiele bestritten hat, wurde am Freitag von Erstligist Gremio Porto Alegre als Neuzugang vermeldet. Allerdings stellt sich der Ex-Nationalspieler beim zweimaligen Meister erst im Juni nach Ablauf seines Vertrages bei Al-Gharafa vor.

Ze Roberto bekommt zunächst nur einen Vertrag bis Dezember. Doch falls sich Gremio für den Libertadores-Cup im kommenden Jahr qualifiziert, verlängert sich die Laufzeit automatisch um weitere sechs Monate.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Der Mittelfeldspieler war 1998 zu Bayer Leverkusen gewechselt, ehe es ihn vier Jahre später an die Isar zu den Bayern zog, mit denen vier Meistertitel gewann. Seine Bundesligazeit endete im vergangenen Jahr beim Hamburger SV. Am Wochenende kann der Herthaner Lewan Kobiaschwili seinen Rekord als Ausländer mit den meisten Bundesliga-Eunsätzen einstellen.

SID

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare