Scheibe an Schalker Bus eingeschlagen

Gelsenkirchen - Vor dem Bundesliga-Derby gegen Borussia Dortmund haben unbekannte Täter die Frontscheibe des Schalker Mannschaftsbusses eingeschlagen.

Die Tat sei in der Nacht zu Samstag am Teamhotel in Duisburg geschehen, teilte die Polizei mit.

Insgesamt sei das Spiel beim 2:1-Sieg der Dortmunder beim FC Schalke 04 "für die besonderen Verhältnisse des Ruhrderbys unspektakulär" verlaufen, hieß es von der Polizei in Gelsenkirchen. Gegen Mittag versuchte eine größere Gruppe vermummter Schalker, mit den Gästen aneinander zu geraten, wurde aber von den Sicherheitskräften zurückgehalten.

Dortmunder Fußball-Fans traten später im Gästeblock eine Scheibe aus Sicherheitsglas ein. Der Fan-Eingang der Gäste war außerdem mit einer roten Flüssigkeit besudelt worden. Ob es sich dabei möglicherweise um Schweineblut handelte, müsse noch festgestellt werden, sagte ein Polizeisprecher.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare