Reus: Rückkehr mit Spezialschuh?

+
Marco Reus (rechts) hat einen Spezialschuh anfertigen lassen

Mönchengladbach - Der Einsatz von Marco Reus gegen den FSV Mainz am Sonntag um 17.30 Uhr steht weiter auf der Kippe. Borussia Mönchengladbach hofft auf einen Spezialschuh.

Ein Spezial-Schuh soll dem 22-Jährigen nach knapp drei Wochen Verletzungspause aufgrund eines Zehbruchs nun bei seinem Comeback-Versuch zum Ende der Hinrunde helfen. “Ich habe einen Schuh angefertigt bekommen, der mich unterstützt und dem Zeh ein bisschen mehr Freiraum gibt, weil ich noch ein Druckgefühl habe“, sagte Reus.

Der 22-Jährige hatte die letzten beiden Spiele verpasst, die Borussia kam gegen Meister Borussia Dortmund zu einem 1:1 und verlor bei Aufsteiger FC Augsburg 0:1. Eine Entscheidung, ob Reus gegen Mainz spielen kann, soll aber erst kurzfristig fallen. “Man muss jetzt schauen, ob es beim Laufen geht, wie es beim Schießen und bei den Richtungswechseln ist“, sagte Reus. Die Schwellung sei abgeklungen, doch “er ist noch gebrochen und es dauert noch drei, vier Wochen, bis er wirklich verheilt ist“.

dapd

Kommentare