Real und Barcelona souverän

+
Real-Star Mesut Özil

Barcelona - Siege für Real und Barcelona: In den Topspielen der Primera Division haben die beiden Favoriten jeweils drei Punkte mit nach Hause nehmen können.

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid feierte einen 4:1 (0:0)-Sieg gegen Betis Sevilla, Titelverteidiger FC Barcelona gewann am späten Samstagabend gegen Racing Santander 3:0 (2:0) und steht wieder an der Tabellenspitze.

Am 23. Geburtstag von Mesut Özil, der im Gegensatz zu seinem deutschen Nationalspielerkollegen Sami Khedira in Reals Startformation von Trainer Jose Mourinho stand und in der 74. Minute ausgewechselt wurde, gelang dem argentinischen Nationalspieler Gonzalo Higuain kurz nach der Pause zunächst die Führung (46.), ehe er mit einem Doppelpack (70. und 73.) für die Entscheidung sorgte.

Der Stürmer glänzte mit seinen drei Treffern wie schon beim 4:0-Sieg gegen Espanyol Barcelona am vergangenen Spieltag und zog in der Torjägerliste an Cristiano Ronaldo vorbei. In seinem 100. Pflichtspiel für Real Madrid blieb dem Portugiesen ein Treffer verwehrt. Zwischenzeitlich hatte Kaka (59.) noch für Real erhöht und Jorge Molina (69.) danach kurzzeitig für den Anschluss gesorgt.

Beim 3:0 Sieg seines FC Barcelona gelang Lionel Messi (11./68) am späten Samstagabend ein Doppelpack. Damit hat der Weltfußballer seine Führung in der spanischen Torschützenliste mit zehn Saisontreffern weiter ausgebaut. Das dritte Tor für den Meister erzielte Xavi (28.). Racing Santander rutscht mit der Niederlage weiter in den Tabellenkeller ab.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare