Primera Division

Barça gewinnt Topspiel - Real müht sich gegen Eibar

+
Barcelonas Lionel Messi (r) und Atleticos Diego Godin liefern sich ein hitziges Duell. Foto: Manu Fernandez/AP

Barcelona/Madrid (dpa) - Der FC Barcelona hat das Topspiel der Primera Division gegen Atlético Madrid gewonnen und einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht.

Die Katalanen setzen sich durch späte Tore von Luis Suarez (85. Minute) und Lionel Messi mit 2:0 (0:0) durch. In der Tabelle führt Barça nun nach 31 Spielen mit elf Punkten Vorsprung vor Atlético die Tabelle an. Bei den Gästen sah Stürmer Diego Costa die Rote Karte (28.) nachdem er den Schiedsrichter bedrängt hatte.

Real Madrid hat drei Tage nach der ersten Niederlage von Trainer Zinedine Zidane seit dessen Comeback mit Mühe einen weiteren Rückschlag abgewendet. Die Königlichen gewannen gegen SD Eibar dank zweier Treffer von Karim Benzema 2:1 (0:1). Der Franzose traf in der 59. und 81. Minute. Marc Cardona hatte die Gäste in Führung gebracht (39.).

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos wurde in der 77. Minute für Gareth Bale eingewechselt und gab die Vorlage zum Siegtreffer. Am Mittwoch hatte Real in Valencia 1:2 verloren. In der Tabelle ist der spanische Fußball-Rekordmeister mit 13 Punkten Rückstand auf Barcelona Dritter.

Primera División

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare