Lange Sperre droht

Rassistische Geste: Verband ermittelt gegen englischen Fußball-Star

+
Jay Rodriguez (l.) muss sich vor dem FA-Ausschuss verantworten.

Der englische Fußballverband FA hat Ermittlungen gegen Jay Rodriguez vom Erstligisten West Bromwich Albion wegen des Verdachts eines rassistischen Vorfalls aufgenommen.

London - Rodriguez muss sich bis zum 16. Februar zu den Vorwürfen äußern. Sollte er für schuldig befunden werden, droht ihm eine lange Sperre.

Der 28-Jährige hatte sich im Ligaspiel am 13. Januar gegen Brighton & Hove Albion ein Wortgefecht mit dem dunkelhäutigen Gaetan Bong (Kamerun) geliefert und war dabei mit einer abfälligen Geste negativ aufgefallen. Rodriguez wies die Vorwürfe entschieden zurück.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.