Rangliste: Rückschlag für DFB-Team

+
Bundestrainer Joachim Löw

Berlin - Deutschland ist nur noch die Nummer drei in der Fußball-Welt. Die Niederlande haben die deutsche Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste von Platz zwei verdrängt.

Das geht aus dem vom Weltverband am Mittwoch veröffentlichten Ranking hervor. Wegen des 3:2-Sieges der Niederlande vor einer Woche in England und der 1:2-Niederlage der DFB-Elf gegen Frankreich tauschten beide Teams wieder die Plätze. Erst im Februar war die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw auf Platz zwei geklettert. Klare Nummer eins bleibt Weltmeister Spanien.

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Zurück in den Top Ten ist Argentinien, das Ende Februar 3:1 in der Schweiz siegte. Argentinien kletterte von Platz elf auf Rang acht, dadurch rutschte der deutsche EM-Gruppengegner Dänemark wieder aus den ersten Zehn. Brasilien sprang dank des Sieges in Bosnien um zwei Plätze auf Rang fünf und überholte England und Portugal.

Die größten Sprünge in der Rangliste machten Mannschaften aus Afrika. So kletterte der Inselstaat São Tomé e Príncipe 53 Plätze auf Rang 115.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare