Ralf Rangnick: Angebot aus der Premier League

+
Wird Ralf Rangnick der erstre deutsche Profi-Trainer auf der Insel?

Gelsenkirchen - Ralf Rangnick wechselt möglicherweise als erster deutscher Fußball-Trainer in die englische Premier League. Dem ehemaligen Schalke-Coach liegt ein Angebot aus England vor. Ein Vertrauter Ranicks glaubt an einen Wechsel auf die Insel.

Ralf Rangnick wechselt möglicherweise als erster deutscher Fußball-Trainer in die englische Premier League. Nach Informationen des kicker liegt dem 52-Jährigen ein Angebot des Tabellenzehnten West Bromwich Albion vor. Der ehemalige Schalker Coach hat aus seiner Vorliebe für England nie einen Hehl gemacht, nach dem Abitur hatte er auf der Insel studiert und für den Amateurklub FC Southwick gespielt.

Ein Angebot des belgischen Meisters RSC Anderlecht lehnte Rangnick, der im Herbst 2011 auf Schalke wegen Burnout zurückgetretenen war, dagegen ab. In der vergangenen Woche hatte bereits der türkische Traditionsverein Besiktas Istanbul eine Absage von Rangnick erhalten. Sein ehemaliger Boss Dietmar Hopp glaubt ebenfalls an einen Wechsel Rangnicks auf die Insel. „Sein Akku ist wieder voll. Ich glaube, er steigt schon bald wieder ein. Er favorisiert einen Job in der Premier League. Mal sehen, ob die Briten einem deutschen Trainer eine Chance geben“, sagte der Mäzen von 1899 Hoffenheim der Sport Bild.

sid

Kommentare