Prödl bleibt an der Weser

+
Sebastian Prödl bleibt bis 2015 bei Werder.

Bremen - Der österreichische Nationalspieler Sebastian Prödl bleibt drei weitere Jahre bei Werder Bremen. Der Verteidiger ist bereits der zweite Abwehrspieler, der seinen Kontrakt verlängert hat.

Der Innenverteidiger hat nach Werder-Angaben am Mittwoch einen neuen Vertrag bis 2015 unterschrieben. Der 24-Jährige war 2008 von Sturm Graz zu Werder gewechselt und hat bisher 71 Bundesliga-Spiele absolviert.

“Er ist für uns ein wichtiger Spieler bei der Weiterentwicklung des Teams“, sagte Werder-Clubchef Klaus Allofs in einer Pressemitteilung: “Mit seinem Potenzial könnte er einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft werden.“ Prödl ist nach Clemens Fritz der zweite Bremer Spieler, der seinen auslaufenden Vertrag verlängert hat.

dpa

Kommentare