Ronaldo gegen Bebeto

WM 2014: Legenden eröffnen Final-Stadion

+
Im legendären Maracana-Stadion findet das WM-Finale 2014 statt.

Rio de Janeiro - Das legendäre Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro wird am 27. April mit einem Testspiel zwischen den Freunden der Ex-Stürmerstars Ronaldo und Bebeto eröffnet.

Das bestätigten die Baubehörden des Bundesstaates Rio de Janeiro am Dienstag auf Anfrage. Das Publikum ist bei der Partie noch begrenzt: Auf den Rängen sitzen nur 20 000 geladene Gäste, unter ihnen tausende Arbeiter, die das WM-Stadion seit August 2010 komplett saniert und umgebaut haben.

Ein zweites Testspiel wird am 8. Mai angepfiffen, aber die Gegner stehen noch nicht fest. Offiziell fällt der Startschuss für das Maracanã in einem dann öffentlichen Freundschaftsspiel am 2. Juni, wenn Brasiliens Seleção auf England trifft. In dem für umgerechnet mindestens rund 321 Millionen Euro renovierten Stadion werden die Finalspiele des Confederations Cups (15.-30. Juni 2013) und der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ausgetragen.

Die Bauarbeiten an dem 1950 errichteten Rundstadion sind nach Angaben der Behörden zu 92 Prozent abgeschlossen. Die über 5000 Arbeiter sind seit Wochen rund um die Uhr im Einsatz. Eigentlich hätte das Stadion bereits Ende 2012 fertig sein sollen. Das Maracanã wird am 24. Mai an den Fußball-Weltverband FIFA übergeben. Ronaldo und Bebeto sind beide im Aufsichtsrat des lokalen WM-Komitees.

Fußball-Samba am Zuckerhut - die Vorbereitungen auf die WM 2014 in Brasilien laufen

Fußball-Samba am Zuckerhut - die Vorbereitungen auf die WM 2014 in Brasilien laufen

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare