Polnisches BVB-Trio unterstützt Peszko

+
Slawomir Peszko macht sich noch Hoffnungen auf die EM-Teilnahme.

Dortmund - Der aus dem EM-Kader gestrichene Pole Slawomir Peszko erhält Unterstützung von drei Nationamannschaftskollegen, die allesamt bei Borussia Dortmund spielen.

Die polnischen Fußball-Nationalspieler Jakub Blaszczykowski, Robert Lewandowski und Lukasz Piszczek vom Bundesligisten Borussia Dortmund haben dem aus dem EM-Kader gestrichenen Slawomir Peszko (1. FC Köln) den Rücken gestärkt. „Natürlich unterstützen wir Slawo. Er hatte Freizeit und kann machen, was er will. Aber wenn du in der Nationalmanschaft spielst, darfst du das so nicht machen“, sagte Blaszczykowski am Dienstag. Peszko soll im angetrunkenen Zustand in einem Taxi randaliert haben, Nationaltrainer Franciszek Smuda hatte ihn daraufhin suspendiert.

Die Situation sei für alle Beteiligten nicht einfach, sagte Blaszczykowski. „Ich habe mit dem Trainer gesprochen. Es gab in der Nationalmannschaft immer wieder mal Probleme, auch mit Alkohol. Am Ende entscheidet natürlich der Trainer, und ich hatte nach dieser Situation nicht so viele Argumente“, sagte „Kuba“.

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Sie bringen die Würze: Reizfiguren des Fußballs

Die EM in ihrer Heimat ist für das BVB-Trio allerdings noch weit weg. „Ich schaue erst auf die Meisterschaft, dann auf die Heim-EM. Ich hoffe natürlich, dass wir schon am Samstag Meister werden“, sagte Lewandowski. Und Teamkollege Piszczek kann sich sogar BVB-Coach Jürgen Klopp als polnischen Nationaltrainer vorstellen: „Wenn er Polnisch kann, vielleicht ja“, scherzte der Abwehrspieler.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare