Pokal-Übertragung beschert ZDF gute Quoten

+
Sieger im Pokal-Duell: Roman Weidenfeller (l.) und Ivan Perisic von Borussia Dortmund.

Mainz - Das im ZDF übertragene DFB-Pokalspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund bescherte dem Sender einen Marktanteil von über 20 Prozent.

Durchschnittlich 6,91 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend das Achtelfinalspiel im DFB-Pokal zwischen Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf und dem deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund. Das entspricht einem Marktanteil von 23,1 Prozent. Beim entscheidenden Elfmeterschießen, das Dortmund mit 5:4 für sich entschied, waren sogar 8,54 Millionen Zuschauern am Bildschirm dabei.

Die DFB-Pokal-Sieger seit 1985

Die DFB-Pokal-Sieger seit 1985

Auch die weiteren Achtelfinalspiele des Tages stießen zu später Stunde auf großes Interesse: Durchschnittlich 4,10 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 27,8 Prozent) interessierten sich für die Zusammenfassungen der Partien 1. FC Nürnberg gegen die SpVgg Greuther Fürth, 1899 Hoffenheim gegen den FC Augsburg und VfL Bochum gegen Rekordpokalsieger Bayern München.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare