13 Spieler aus WM-Kader

Pokal: DFB-Chef schwärmt vom "Traumfinale"

+
Wolfgang Niersbach

Berlin - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach blickt dem Pokal-Finale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund voller Vorfreude entgegen. Ein Auge wirft er auf die 13 Spieler, die auch im WM-Kader sind.

"Die Magie" des Traditionswettbewerbes gipfele beim 71. Endspiel am Samstagabend (20 Uhr) in Berlin „in einem Traumfinale, wie man es sich besser und attraktiver nicht vorstellen kann“, schrieb Wolfgang Niersbach in einer Kolumne für den kicker (Donnerstag).

Niersbach geht auch auf den Umstand ein, dass in Berlin gleich 13 Akteure aus dem vorläufigen Kader von Bundestrainer Joachim Löw für die Weltmeisterschaft in Brasilien aufeinandertreffen, sieben vom FC Bayern und sechs BVB-Profis. Er erhoffe sich, dass diese in „sportlich-fairer Rivalität“ gegeneinander antreten werden.

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

Die mächtigsten Männer im deutschen Fußball

„Vor allem an der Klasse dieser Akteure, die ja das Gerippe unserer Nationalmannschaft bilden, hängen unsere großen Hoffnungen im Hinblick auf die WM in Brasilien“, betonte der DFB-Präsident. Er erwartet, dass schon in der kommenden Woche im gemeinsamen WM-Trainingslager der Bayern- und BVB-Akteure in Südtirol „aus dem Gegeneinander wieder ein starkes Miteinander“ werde.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare