Parker wohl neuer England-Kapitän

+
Scott Parker wird laut Medienberichten der neue Kapitän der "Three Lions".

London - Scott Parker von Tottenham Hotspur wird nach übereinstimmenden englischen Medienberichten überraschend neuer Kapitän der englischen Nationalelf.

Demnach berief Interimscoach Stuart Pearce ihn für den Fußball-Klassiker gegen die Niederlande am Mittwoch im Wembley-Stadion zum Nachfolger des abgesetzten John Terry. Der englische Fußballverband FA wollte dies auf dpa-Anfrage zunächst nicht kommentieren.

Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler Parker, gerade in England in einer Fan-Umfrage der FA zu “Englands Fußballer des Jahres 2011“ gewählt, hat erst zehn Länderspiele seit seinem Debüt im November 2003 bestritten, darunter aber sieben von neun “Three Lions“-Partien im Jahr 2011. Mit dem Liga-Dritten Tottenham spielt er in seiner ersten Spielzeit bei den Nord-Londonern bisher eine starke Saison.

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

Ballack, Lahm und die ehrenwerten Herren: Alle deutschen WM-Kapitäne

Als großer Favorit auf die Kapitänsbinde war zuvor bei den Experten und Medien Liverpool-Spielführer Steven Gerrard gehandelt worden, der auch schon Kapitän der Elf bei der WM 2010 in Südafrika war. Chelsea-Verteidiger Terry war die Binde vom Verband entzogen worden, weil er einen dunkelhäutigen Gegenspieler rassistisch beleidigt haben soll und deshalb im Juli vor Gericht steht.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare