Paris umwirbt Beckham

+
Paris Saint Germain ist anscheinend an der Verpflichtung von David Beckham interessiert.

Paris - Der französische Top-Klub Paris St. Germain ist nach seinem Kaufrausch im Sommer nun offenbar an einer Verpflichtung von Altstar David Beckham interessiert.

„Ich würde immer wieder mit ihm zusammenarbeiten. Die Tür ist offen“, sagte PSG-SportdirektorLeonardo dem Fernsehsender BBC.

Beide kennen sich bereits aus der gemeinsamen Zeit beim AC Mailand. Damals hatte Leonardo den 36-Jährigen trainiert, der derzeit bei LA Galaxy in der Major League Soccer unter Vertrag steht. „Er ist jemand, den ich sehr schätze und für all das bewundere, was er im Fußball geleistet hat. David Beckham ist eine große Marke des englischen Fußballs“, schwärmte Leonardo.

Beckhams Vertrag läuft in Los Angeles im November aus. Dies würde einen möglichen Transfer sicher begünstigen. An den Gehaltsansprüchen des 115-maligen Nationalspielers und ehemaligen Kapitäns der Three Lions dürfte der Wechsel ebenfalls nicht scheitern. Der französiche Ex-Meister, bei dem eine Investorengruppe aus Katar die Mehrheitsanteile übernommen hatte, gab in diesem Sommer 84 Millionen Euro für Neuzugänge aus.

SID

Kommentare