"Adam und Eva, nicht Adam und Yves"

Paris-Star ätzt gegen Schwule - "Hitz" reagiert cool

+
Alex (r.) ätzte im französischen Fernsehen gegen Schwule.

Paris - Böses Foul von Paris St. Germain-Star Alex: Der Brasilianer hat auf üble Weise gegen Schwule geätzt. Thomas Hitzlsperger reagiert auf den Spruch aber cool.

Das Outing von Thomas Hitzlsperger hat für Aufsehen in der Sportwelt gesorgt. Die Resonanz auf den mutigen Schritt des Ex-Nationalspielers ist über weite Strecken positiv, doch so mancher scheint damit immernoch ein Problem zu haben. So beispielsweise Alex, Innenverteidiger von Paris St. Germain.

Der Brasilianer ätzte bei "Canal+" nach einem Bericht der "Bild": "Gott hat Adam und Eva geschaffen, nicht Adam und Yves.“ Ein ziemlich einfältiger Spruch, mit dem der ehemalige Chelsea-Kicker da um die Ecke kam.

Doch Thomas Hitzlsperger bewies Größe, als er mit dem Kommentar konfrontiert wurde. "Es wird immer diese Leute geben. Aber es ist traurig, dass sie nicht wirklich darüber nachdenken, was sie sagen. Sie tun mir wirklich leid", sagte der 31-Jährige dem Guardian.

"Respekt!" Stimmen zum Hitzlsperger-Outing

"Respekt!" Stimmen zum Hitzlsperger-Outing

wi

Kommentare