Kritik an Nummernvergabe

BVB-Fan-Protest wegen Neuzugang Kirch

+
Oliver Kirch (re.) bekommt beim Deutschen Meister Borussia Dortmund nicht wie geplant die Nummer 17, sondern die 21.

Dortmund - Es ist nicht so, dass die Dortmunder Fans Neuzugang Oliver Kirch nicht in ihren Reihen begrüßen. Trotzdem sollte Kirch auf keinen Fall die Nummer 17 bekommen.

Die Fans des deutschen Fußball-Meisters Borussia Dortmund haben schon vor dem Saisonbeginn einen weiteren Erfolg gefeiert. Nachdem der Doublesieger die neuen Rückennummern für die anstehende Spielzeit präsentiert hatte, begann in diversen Fan-Foren eine heftige Debatte darüber, ob Neuzugang Oliver Kirch (29) mit der Nummer 17, die bis zu seinem Abschied BVB-Legende Leonardo Dede getragen hatte, auflaufen sollte.

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Die wichtigsten Sommer-Transfers auf einen Blick

Der BVB reagierte prompt auf die anhaltende Kritik und teilte der Neuverpflichtung vom Bundesliga-Absteiger Kaiserslautern die Nummer 21 zu. Das Trikot mit der 17 wird dagegen genau wie in der vergangenen Spielzeit nicht vergeben.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare