Olic: "Dann ist es besser, mit Fußball aufzuhören"

+
Ivica Olic (Mitte) durfte gegen Manchester City von beginn an ran

München - Trotz seines Startelf-Debüts gegen Manchester City schließt FC-Bayern-Stürmer Ivica Olic einen Abschied vom Rekordmeister nicht aus. Seine Forderung ist überdeutlich.

“Ich habe das ja schon oft gesagt: Ich muss spielen - sonst bin ich nicht glücklich“, sagte der 32-Jährige der tz. Jeder, der ihn kenne, wisse, “wie wichtig das für mich ist“, führte der kroatische Nationalspieler fort. Bei den Bayern ist der Offensivspieler nach langer Verletzungspause derzeit nur Joker.

Olic, dessen Vertrag in München bis 2012 läuft, hatte zuletzt bereits mehrfach den Wunsch geäußert, in der Winterpause den Verein zu wechseln. Sportdirektor Christian Nerlinger hatte diesem Wunsch jedoch bisher eine Absage erteilt.

dapd

Kommentare