Erneute Pleite

Ohne Kroos und Ronaldo: Real Madrid verliert gegen Barcelona

+
Real Madrid unterliegt Espanyol Barcelona spät nach schwacher Leistung.

Es ist die fünfte Saisonniederlage: Real Madrid verliert erneut und liegt inzwischen 14 Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona. Deren Stadtrivale Espanyol schlug spät (93. Minute) zu.

Barcelona - Eine Woche vor dem Rückspiel in der Champions League bei Paris Saint-Germain hat Real Madrid in der Primera Division mit einer B-Elf bei Espanyol Barcelona mit 0:1 (0:0) verloren. Den entscheidenden Treffer erzielte Gerard in der dritten Minute der Nachspielzeit. Real-Trainer Zinedine Zidane schonte am Dienstag Superstar Cristiano Ronaldo. Stürmer Karim Benzema wurde erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der verletzte deutsche Nationalspieler Toni Kroos fehlte wie sein angeschlagener brasilianischer Kollege Marcelo.

Für Real-Coach Zinedine Zidane wird es allmählich eng.

In der Liga hat Real damit als Dritter weiter 14 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona, der seinen Vorsprung mit einem Erfolg bei Las Palmas am Donnerstag aber weiter ausbauen kann. In der Champions League will Real am kommenden Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel seinen 3:1-Vorsprung gegen das französische Superteam verteidigen. Zuvor steht am Samstag noch die Liga-Partie gegen Getafe an.

Ungeachtet der sportlichen Misere in LaLiga halten sich die Gerüchte um eine mögliche Verpflichtung von Robert Lewandowksi vom FC Bayern München. Dessen Beraterwechsel heizte die Gerüchteküche weiter an. Für den 29-Jährigen könnte es die letzte Chance sein zu seinem Wunschverein zu wechseln.

Der aktuelle Stand in LaLiga:

1.

FC Barcelona

25

20

5

0

+56

65

2.

Atletico Madrid

25

17

7

1

+30

58

3.

Real Madrid

26

15

6

5

+34

51

4.

FC Valencia

25

15

4

6

+20

49

5.

FC Villareal

25

12

5

8

+7

41

6.

FC Sevilla

25

12

3

10

-7

39

dpa/mh

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare