Özil rettet mit der "10" Real-Sieg

+
Mesut Özil (l., mit Karim Benzema) schoss seine "Königlichen" zum Sieg in Philadelphia.

Philadelphia - Ein Tor des deutschen Nationalspielers Mesut Özil hat dem spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid den dritten Sieg im dritten Spiel auf seiner Welttournee beschert.

Beim 2:1 (2:0)-Erfolg der Königlichen beim amerikanischen MLS-Klub Philadelphia Union traf der Ex-Bremer Özil zum zwischenzeitlichen 2:0 (11.). Jose Maria Callejon hatte Real in der zweiten Minute in Führung gebracht. Vor 57.305 Zuschauern gelang den Gastgebern durch Michael Farfan nur noch der Anschlusstreffer (80.).

Wo die Fußball-Stars diesen Sommer Urlaub machten

Wo die Fußball-Stars diesen Sommer Urlaub machten

Özil trägt in der neuen Saison die Rückennummer 10. Bisher hatte der 22 Jahre alte Spielmacher die 23 auf seinem königlichen Trikot. Özil, der die 10 schon im Spiel in Philadelphia trug, tritt damit in die Fußstapfen so großer Spieler wie Wesley Sneijder, Luis Figo, Robinho oder Clarence Seedorf. Auch Günter Netzer hatte bei Real in den 70er Jahren die begehrte Rückennummer.

Real bestreitet in der Saison-Vorbereitung sieben Spiele auf drei Kontinenten. Am 27. Juli trifft Real in Berlin auf Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC. Das Olympiastadion ist mit 74.244 Zuschauern bereits ausverkauft.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare