Österreicher wollen deutschen Keeper "klauen"

+
Thomas Gebauer

Wien - Ausgerechnet ein „Piefke“ soll der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft zu einem WM-Ticket verhelfen.

Der Deutsche Thomas Gebauer soll neuer Torwart der Auswahl des österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) werden.

Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der 29-Jährige offenbar zeitnah eingebürgert und bereits für die Qualifikation zur WM 2014 zur Verfügung stehen. Gebauer, der in Deutschland kein einziges Profispiel absolviert hat, steht derzeit beim österreichischen Pokalsieger SV Ried zwischen den Pfosten. Der gebürtige Augsburger, der einst beim TSV 1860 München unter Vertrag war, gilt als bester Torwart in der rot-weiß-roten Bundesliga. Österreichs neuer Nationaltrainer, der Schweizer Marcel Koller, sprach sich mehrfach für Gebauers Einbürgerung aus.

sid

Heiße Reporterinnen: Da bleibt keine Frage offen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare