Odonkor über neue Heimat: "Schon anders"

+
David Odonkor mit seiner Suzan vor dem ehemaligen Zuhause in Spanien

Kiew - David Odonkor (28), früherer Nationalspieler, ist heimisch geworden in der Fußball-Provinz. Seine Glanzstunde 2006 kennt man auch in der Ukraine.

Einen Monat nach seinem Wechsel zum Erstliga-Aufsteiger Hoverla-Zakarpattya Uschhorod hat der Flügelflitzer mit Ehefrau Suzan und Tochter Adriana die eigene Wohnung bezogen. Auch ein paar Brocken ukrainisch spricht Odonkor bereits. „Schon anders als in Deutschland oder Spanien“ sei es zwar bei seinem neuen Arbeitgeber, aber dafür erfreut er sich größter Beliebtheit. Seine Sternstunde bei der WM 2006, als er gegen Polen das 1:0 vorbereitete, hat sich herumgesprochen: „Das haben sie auch hier nicht vergessen“, sagte Odonkor den Zeitungen der WAZ-Gruppe.

sid

David Odonkor: Privates Fotoshooting mit seiner Suzan

David Odonkor: Privates Fotoshooting mit seiner Suzan

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare