Italiens Chiellini fehlt im Viertelfinale

+
CLaudio Chiellini.

Krakau - Die italienische Nationalmannschaft muss bei der Europameisterschaft vorerst auf ihren verletzten Innenverteidiger Giorgio Chiellini verzichten.

„Chiellini fällt auf jeden Fall für das Viertelfinale aus“, sagte Italiens Teamarzt Enrico Castellacci. Wie lange der 27-Jährige pausieren muss, sollen weitere Untersuchungen klären.

Der Abwehrspieler von Meister Juventus Turin hatte sich beim 2:0-Sieg der Azzurri am Montagabend in Posen gegen Irland eine Muskelverletzung auf der Rückseite des linken Oberschenkels zugezogen. Chiellini wurde in der 55. Spielminute ausgewechselt.

dpa

Kommentare