Obasi erzürnt seinen Coach

+
Chinedu Obasi muss sich auf eine Strafe gefasst machen.

Frankfurt/Main - Fußball-Profi Chinedu Obasi droht aufgrund mangelnder Disziplin eine Strafe seines Arbeitgebers 1899 Hoffenheim. Was sich der nigerianische Stürmer zu Schulden kommen ließ.

Beim Bundesligaspiel in Stuttgart ging er nach seiner Auswechslung in der 69. Minute ohne Abklatschen an Trainer Holger Stanislawski vom Feld und schwänzte auch den gemeinsamen Kreis nach dem Spiel. “Beides erwarte ich von allen im Team“, sagte Stanislawski. Für das gemeinsame Auslaufen am Sonntag meldete sich der Nigerianer überraschend krank.

Nackte Tatsachen im Fußballstadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Bereits beim Gastspiel in Köln strich Stanislawski den Stürmer aus der Startelf, da er zu spät zum gemeinsamen Mittagessen erschienen war. Stanislawski sagte, dass er Obasis erneute Disziplinlosigkeit intern “angemessen“ thematisieren werde.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare