Norwegerinnen zu ersteigern

Norwegische Fußballerinnen lassen sich ersteigern

+
Auch nationalspielerin Lene Mykjaland spielt bei Röa IL und macht bei der Aktion mit.

Oslo - Die Fußballerinnen des norwegischen Vizemeisters Röa IL wollen unkonventionelldie leeren Klubkassen füllen. Fans können die sogenannten "Dynamite Girls" ersteigern und mit ihnen zu Mittag essen.

Zehn Spielerinnen, darunter auch die beiden WM-Teilnehmerinnen Lene Mykjaland und Emile Haavi, machen bei der bis Sonntag laufenden Internetauktion mit. Das Mindestgebot für ein Essen mit einer Röa-Spielerin liegt bei rund 60 Euro. Wer den Zuschlag erhält, darf zudem zwischen vier Restaurants in Oslo wählen.

So schön ist der Frauenfußball

So schön ist der Frauenfußball

Der Klub aus einem Vorort der Hauptstadt, der derzeit die Tabelle mit dem punktgleichen Meister Stabaek anführt, wird von finanziellen Problemen geplagt. Seit April kann der Verein nur noch 55 Prozent der Spielerinnengehälter und 85 Prozent des Gehalts von Trainer Geir Nordby auszahlen.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare