Neuer Job für Louis van Gaal

+
Louis van Gaal war am 9. April bei Bayern München beurlaubt worden.

München - Jetzt liegt Louis van Gaal dem FC Bayern nicht mehr lange auf der Tasche: Der im April in München geschasste Trainer hat einen neuen Top-Posten im Profifußball. Hier erfahren Sie mehr:

Der ehemalige Bayern-Trainer Louis van Gaal wird Direktor beim niederländischen Fußball-Rekordmeister Ajax Amsterdam. Das gab der Klub Mittwochabend nach einer Aufsichtsratssitzung bekannt. Der 60-Jährige, der am 9. April bei Bayern München beurlaubt worden war, soll spätestens am 1. Juli 2012 sein neues Amt antreten.

Nach Angaben der Rundfunkanstalt NOS will Ajax allerdings van Gaal schon zum 1. Januar haben. Da er aber noch bis zum 30. Juni 2012 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag steht, muss noch über eine Vertragsauflösung verhandelt werden. Vorläufig übernimmt Martin Sturkenboom, ehemaliger Aufsichtsratschef des FC Utrecht, die Position. Nach dem Amtsantritt van Gaals soll er Finanzdirektor werden.

Bis zum 30. Juni 2012 kassiert van Gaal laut "Sport Bild" mindestens 2,4 Millionen Euro Grundgehalt. Bei jedem Erfolg freut sich sein Bankkonto. Denn der Betrag könnte auf bis zu vier Millionen Euro steigen. Werden sich die Bayern und van Gaal über die Vertragsauflösung einig, dann müssen die Bayern keinen Cent mehr zahlen.

Sportlicher Leiter unter van Gaal wird Ex-Nationalspieler Danny Blind. Der 50-Jährige war bereits von 2008 bis 2009 Technischer Direktor bei Ajax, ehe er Co-Trainer wurde. In dieser Funktion wurde er im Sommer durch Dennis Bergkamp ersetzt.

Damit setzten sich offenbar vier Mitglieder des Aufsichtsrates gegen Hollands Fußball-Idol Johan Cruyff durch. Der Vizeweltmeister von 1974, der im Juli neu in das Gremium gewählt worden war, hatte zuletzt den einstigen Weltklassestürmer Marco van Basten favorisiert. Cruyff nahm an der Sitzung am Dienstag nicht teil, weil er sich in Barcelona aufhielt.

sid

Kommentare