Mit zweitägiger Verspätung

Neuer und Lahm im DFB-Teamquartier eingetroffen

+
Philipp Lahm, hier bei seiner Untersuchung in München.

St. Leonhard - Torhüter Manuel Neuer und Kapitän Philipp Lahm sind mit zweitägiger Verspätung im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft eingetroffen.

Kapitän Philipp Lahm und Torhüter Manuel Neuer sind am Freitagabend wie angekündigt im Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol eingetroffen. „Ich bin froh, dass neben Per Mertesacker nun auch Philipp und Manu bei der Mannschaft sind“, sagte Bundestrainer Joachim Löw.

„Auch wenn Philipp und Manu zunächst nicht mit der Mannschaft trainieren werden, ist ihre Anwesenheit beim Team wichtig. Die Mannschaft wird immer kompletter, jetzt fehlt nur noch Sami Khedira, der nach dem Finale der Champions League zu uns stoßen wird“, sagte Löw.

Lahm (Kapselriss im Sprunggelenk) und Neuer (Kapselverletzung in der Schulter) hatten sich beim Pokalsieg von Rekordmeister Bayern München am vergangenen Samstag in Berlin gegen Borussia Dortmund (2: 0 n.V.) verletzt und wurden noch in München behandelt.

sid

Lahm und Thiago bei Müller-Wohlfahrt - Bilder

Lahm und Thiago bei Müller-Wohlfahrt - Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare