Neue Verhandlungen im spanischen Fußball-Streik

+
Wann spielen Mesut Özil & Co. wieder?

Madrid - Die spanische Fußball-Liga LFP und die Spielergewerkschaft AFE haben am Dienstag einen neuen Versuch gestartet, den Streik der Profi-Fußballer zu beenden.

Am vorigen Wochenende waren wegen des Ausstands alle Partien des ersten Spieltags in der 1. und 2. Liga abgesagt worden. Bei der neuen Gesprächsrunde verfolgten beide Seiten das Ziel, den Weg zur Austragung der Spiele der zweiten Runde am kommenden Samstag und Sonntag freizumachen.

Die Liga und die Gewerkschaft standen dabei unter erheblichem Zeitdruck. Nach Angaben des staatlichen Rundfunks RNE könnten die Spiele nur dann ausgetragen werden, wenn der Streikaufruf spätestens an diesem Mittwoch aufgehoben wird. Die AFE will mit dem Ausstand dagegen protestieren, dass viele Vereine ihren Profis noch Gehälter schulden.

dpa

Krösus Woods & Durchschnittsverdiener Dirkules: Die Geldrangliste des Sports

Woods abgelöst & Schumi bester Deutscher: Die Geldrangliste des Sports

Kommentare