SSC Neapel folgt Juve ins Cup-Finale

+
Die Neapel-Spieler bejubeln das Eigentor von Simone Vergassola (nicht im Bild)

Rom - Juventus Turin und der SSC Neapel bestreiten am 20. Mai in Rom das Finale um den italienischen Fußball-Pokal.

Die Neapolitaner gewannen am Mittwochabend ihr Halbfinal-Rückspiel gegen den AC Siena mit 2:0. Damit zog der SSC trotz der 1:2-Niederlage im Hinspiel zum ersten Mal nach 15 Jahren wieder in ein Pokal-Endspiel ein. “Halb Neapel wird uns dann in Rom unterstützen“, kündigte Napoli-Trainer Walter Mazzarri an.

In Neapel gingen die Gastgeber durch ein Eigentor von Simone Vergassola bereits nach elf Minuten in Führung. In der 31. Spielminute machte Stürmerstar Edinson Cavani mit seinem 60. Tor für die Neapolitaner den Einzug ins Finale perfekt. “Ich bin so stolz auf meine Jungs“, meinte Mazzarri.

Im ersten Halbfinale hatte sich bereits am Dienstagabend Juventus Turin gegen den AC Mailand durchgesetzt. Nach dem 2:1-Sieg in Mailand reichte Juve im Rückspiel zu Hause ein 2:2 nach Verlängerung.

dpa

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare