Bundestrainer Jogi Löw warnt vor Größenwahn

+
Bundestrainer Joachim Löw.

Hamburg - Vor dem Jahresabschluss der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat Joachim Löw vor Selbstüberschätzung und übersteigerter Euphorie in Fußball-Deutschland gewarnt.

 “Selbstzufriedenheit oder gar Größenwahn sind nicht angebracht“, mahnte der Bundestrainer sein Personal und die Fans vor den beiden Testspielen an diesem Freitag in Kiew gegen EM-Mitgastgeber Ukraine sowie vier Tage später in Hamburg gegen die Niederlande.

Die Eckdaten der Bundestrainer-Ära Jogi Löw

Die Eckdaten der Bundestrainer-Ära Jogi Löw

Löw will von einem Vergleich seines aktuellen Teams etwa mit den deutschen Weltmeistern von 1990 oder den Europameistern von 1972 nichts wissen. “Die Erwartungshaltung ist gewachsen. Aber wir wissen, dass es auch andere Titelkandidaten gibt“, betonte der 51 Jahre alte Löw. “Beste Nationalmannschaft aller Zeiten - das ist natürlich Blödsinn“, erklärte Franz Beckenbauer, Teamchef der letzten deutschen Weltmeistermannschaft 1990.

dpa

Kommentare