Naldo will Werder Bremen sofort verlassen

+
Naldo mit Trainer Thomas Schaaf

Bremen - Werder Bremens Innenverteidiger Naldo will den Bundesligisten noch vor Ende Januar verlassen. Er hat angeblich ein Angebot aus der Heimat und meldet Gesprächsbedarf an.

Alle Infos zum möglichen Naldo-Wechsel lesen Sie hier.

Der Brasilianer hat nach eigener Aussage ein Angebot von Internacional Porto Alegre. “In Belek werde ich mit Klaus Allofs sprechen“, sagte der beste Abwehrspieler von Werder vor Bremer Journalisten am Tag vor dem Abflug ins Trainingslager in der Türkei. Dort bereitet sich Werder ab Mittwoch auf die Rückrunde vor. Clubchef Klaus Allofs hatte noch am Montagvormittag gesagt, dass Werder in der derzeit laufenden Transferperiode keinen Spieler abgeben will.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

“Brasilien ist mein Land“, sagte Naldo: “Man kann dort so viel Geld verdienen wie in Europa.“ Für den 28-Jährigen ist zudem die Weltmeisterschaft 2014 im eigenen Land ein “großes Ziel, und ich denke, dass ich bei Internacional mehr Chancen auf die WM habe“. Naldo spielt seit 2005 bei Werder und hat bisher vier Einsätze für Brasiliens Nationalmannschaft absolviert. Nach einer Pause von 15 Monaten hatte der Abwehrspieler im August sein Comeback gegeben.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare