"Haben Meisterschaft verloren"

Mou setzt auf Pokal und Champions League

+
Jose Mourinho hat die spanische Meisterschaft abgehakt.

Madrid - Trotz der jüngsten Erfolge von Real hat Trainer José Mourinho keine Hoffnung mehr auf spanische Meisterschaft. Er konzentriert sich auf den Pokal und die Champions League.

„Dafür ist es zu spät“, sagte der Portugiese unter Hinweis auf den schlechten Saisonstart des spanischen Rekordmeisters. „Die Meisterschaft haben wir schon vor langer Zeit verloren.“

Die Real-Profis sollten die ausstehenden Punktspiele dazu nutzen, um für das spanische Pokalfinale gegen Atlético Madrid und für die Champions League in Form zu bleiben, sagte Mourinho in einem Interview, das Real am Dienstag auf seiner Homepage veröffentlichte. „In der Liga wird jeder einzelne Profi um sein Prestige und um das Prestige des Vereins spielen, aber wir werden nicht mehr um den Titel mitspielen.“

Real Madrid liegt in der Primera División zehn Spieltage vor Saisonschluss mit 61 Punkten 13 Zähler hinter dem Tabellenführer FC Barcelona (74) zurück. In der Champions League treffen die Madrilenen im Viertelfinale auf Galatasaray Istanbul.

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

Schlechter Verlierer: Die Skandale und Eskapaden des José Mourinho

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare