Khedira bekommt Schützenhilfe von Mourinho

+
Sami Khedira wechselte vom VfB Stuttgart zu Real madrid.

Madrid/Los Angeles - José Mourinho hat den deutschen Nationalspieler Sami Khedira vor schlechten Kritiken in der spanischen Presse in Schutz genommen.

Der Trainer von Real Madrid betonte in einer Gesprächsrunde mit Reportern: “Ich verstehe den Umgang der Medien mit Spielern wie Khedira oder Fabio Coentrâo nicht.“ Anscheinend habe die Presse es darauf abgesehen, immer etwas Negatives zu finden, meinte Mourinho nach Presseberichten vom Sonntag im Real-Trainingslager in der US-Metropole Los Angeles.

Khedira wird - im Gegensatz zu seinem Landsmann Mesut Özil - von der Madrider Sportpresse ziemlich kritisch betrachtet. Dem Ex-Stuttgarter wird häufig vorgehalten, im Aufbauspiel zu wenig Initiativen zu ergreifen. Allerdings spielt Khedira in den Plänen von Mourinho eine defensivere Rolle als in der Nationalelf, in der er sich bei der Europameisterschaft als einer der besten Spieler im defensiven Mittelfeld präsentierte.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare