Geldwäsche: Kloses Teamkollege im Visier

+
Gegen Lazios Luciano Zauri wird ermittelt.

Mailand - Aufregung bei Lazio Rom: Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen Fußballprofi Luciano Zauri, Teamkollege von Miroslav Klose, wegen des Verdachts der Geldwäsche aufgenommen.

Der ehemalige Nationalspieler soll eine Millionen Euro auf ein Schweizer Bankkonto überwiesen haben. Das Geld stammt aus dem Transfer Zauris vom damaligen Zweitligisten Sampdoria Genua zu Lazio im Jahr 2011, berichteten italienische Medien am Montag.

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie und eine Katze

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

Ermittlungen wurden auch gegen Zauris Manager Tullio Tinti, der auch den früheren Bayern-Stürmer Tullio Tinti betreute, aufgenommen.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare