Zum dritten Mal in Folge

Özil zum Nationalspieler des Jahres gewählt

+
Mesut Özil ist zum dritten Mal hintereinander deutscher Nationalspieler des Jahres.

Köln - Die deutschen Fußball-Fans haben Mesut Özil zum dritten Mal in Folge zum „Nationalspieler des Jahres“ gewählt.

In der seit 2010 durch den Fan Club Nationalmannschaft durchgeführten Wahl stimmten mehr als 30 Prozent für den Mittelfeldstar des FC Arsenal, der Kapitän Philipp Lahm (17,54 Prozent) und Thomas Müller (13,68) auf die Plätze zwei und drei verwies.

„Diese Wahl macht mich stolz und glücklich. Vor allem auch deshalb, weil sie von den Fans durchgeführt wurde“, sagte Özil auf dfb.de: „Die Wahl ist auch Verpflichtung für ein erfolgreiches 2014." Mit dem Nationalteam will der frühere Profi von Real Madrid in Brasilien im Kampf um den WM-Pokal ein Wörtchen mitreden.

Zum "Tor des Jahres 2013“ wählten die Fans unterdessen den 2: 1-Siegtreffer von Sami Khedira im Auswärtsspiel in Paris gegen Frankreich. „Ich freue mich sehr, dass die Fans mein Tor gewählt haben. Ich schieße ja nicht so viele - aber wenn, dann bleibt es den Fans in Erinnerung“, sagte Khedira. Nach seinem im November erlittenen Kreuzbandriss bleibt die WM-Teilnahme das Ziel des Mittelfeldspielers von Real Madrid. „Ich habe zurzeit einen wirklich guten Stand“, sagte Khedira. Das Knie entwickele sich so, wie er und die Ärzte es sich wünschen.

SID

Mehr zum Thema

Kommentare