Messi widmet krankem Jungen ein Tor

+
Lionel Messi ist der Star des FC Barcelona

Barcelona -  Lionel Messi hat dem kranken, elfjährigen Soufian versprochen, ihm sein nächstes Tor zu widmen. Dieses Verprechen wollte der Weltfußballer am Wochenende gegen den CA Osasuna einlösen.

“Morgen machen wir es.“ Mit diesen Worten versprach Fußballstar Lionel Messi dem kleinen Soufian, ihm sein nächstes Tor zu widmen. Dem Elfjährigen waren im Alter von fünf Jahren wegen einer seltenen Krankheit beide Beine amputiert worden. Der Weltfußballer des Jahres 2010 hielt sein Wort. Nach seinem ersten Treffer beim 8:0-Sieg des FC Barcelona am vorigen Wochenende über CA Osasuna schlug der Argentinier sich mit den Handflächen auf die Beine, um dem Jungen zu signalisieren: “Dieses Tor ist für Dich.“

Wie die Zeitung “La Vanguardia“ am Dienstag berichtete, war Soufian am Tag vor dem Spiel mit seinem Idol zusammengekommen, weil der katalanische Fernsehsender TV3 eine Dokumentation über den Sohn marokkanischer Zuwanderer drehen wollte. Dabei sprach Messi mit dem Jungen ab, auf welche Weise er ihm sein nächstes Tor widmen würde. Der Elfjährige hatte den Fußballstar im Januar beim Training besucht und sich - mit Hilfe seiner Beinprothesen - mit dem Argentinier ein paar Bälle zugespielt.

dpa

Kommentare