Pocher und Schlaudraff ersteigern Messi-Trikot

+
Stolzer Trikot-Besitzer: Oliver Pocher bei "Gottschalk Live".

Hannover - Von Michal Kadlec erobert, von Rudi Völler beschlagnahmt, von Jan Schlaudraff ersteigert: Das Originaltrikot von Lionel Messi aus dem Champions-League-Spiel gegen Bayer Leverkusen landet nun wohl doch bei einem Bundesliga-Fußballer.

Wie Sky-Moderator Oliver Pocher am Montagabend in der ARD-Sendung „Gottschalk live“ bekannt gab, werde er sich die Auktionssumme von 12.012 Euro mit dem Hannoveraner Ex-Nationalspieler Schlaudraff teilen. Wie die beiden sich das Trikot teilen werden, ist noch nicht bekannt. Das Trikot hatte der Leverkusener Kadlec nach dem 1:3 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Bayer Leverkusen gegen Messis Klub FC Barcelona ergattert. Bayer-Sportchef Rudi Völler empfand die Aktion von Kadlec und Mitspieler Manuel Friedrich, der sich bereits in der Pause Messis erstes Trikot gesichert hatte, als unpassend und ordnete an, die Trikots für einen guten Zweck zu versteigern. Der Erlös wird in Absprache mit dem Tschechen Kadlec einer Behindertenwerkstatt in der Nähe von Prag zugute kommen.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare