Merkel besucht DFB-Team in Wolfsburg

+
Nachdem Angela Merkel mit den DFB-Frauen geplaudert hat, schauten sie sich gemeinsam die erste Halbzeit des Spiels zwischen den USA und Schweden an.

Wolfsburg - Überraschungsbesuch für die deutschen Fußballerinnen: Am Mittwochabend kam Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Plauderstündchen bei den Spielerininen vorbei.

Die Idee für die Stippvisite sei spontan entstanden, als Merkel Bundestrainerin Silvia Neid in der Nacht zuvor telefonisch zum 4:2-Erfolg über Frankreich gratuliert hatte, sagte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker der Nachrichtenagentur dapd. Die Kanzlerin sei um 19.30 Uhr im Hotel eingetroffen und habe sich etwa eine Stunde mit den Spielerinnen über Fußball, aber auch über den Medienrummel rund um den zweimaligen Weltmeister unterhalten. Danach schaute sich Merkel im Wolfsburger Stadion inmitten der deutschen Spielerinnen die erste Halbzeit des Spiels zwischen Olympiasieger USA und Schweden an.

dapd

Der Kader steht! So schön sind unsere WM-Träume

Der Kader steht! So schön sind unsere WM-Träume

Kommentare