Medien: Eto'o-Wechsel droht zu scheitern

+
Der Wechsel von Stürmer Samuel Eto'o nach Russland droht in letzter Sekunde zu scheitern.

Mailand - Die Verhandlungen zwischen dem italienischen Pokalsieger Inter Mailand und dem russischen Klub Anschi Machatschkala über den Wechsel von Stürmer Samuel Eto'o sind am Donnerstag ins Stocken geraten.

“In diesem Moment bin ich nicht optimistisch, vieles muss noch geklärt werden, nichts ist beschlossen“, sagte Vermittler Peppino Tirri laut der Nachrichtenagentur ANSA.

Die Gespräche zwischen den beiden Klubs wurden vorerst beendet und sollen am Freitag fortgesetzt werden. Angeblich bietet Anschi 22 Millionen Euro für Eto'o, Inter will aber 30 Millionen. Sollte der Wechsel doch noch klappen, kann sich der 30-jährige Kameruner auf einen Dreijahresvertrag mit einem Einkommen von 20 Millionen Euro pro Saison freuen. Er wäre damit der bestbezahlte Fußballer aller Zeiten.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare