Gerüchte um Rückkehr nach England

Chelsea buhlt weiter um Mourinho

+
Jose Mourinho reiste am Samstag nach Fürth, um Halbfinalgegner Dortmund vor Ort zu beobachten.

London/Madrid - Die Spekulationen um eine Rückkehr von Star-Trainer Jose Mourinho zum FC Chelsea reißen nicht ab. Eine spanische Zeitung weiß offensichtlich mehr.

Am Sonntag berichtete die spanische Tageszeitung El Pais von einer Offerte der Blues an den Chefcoach von Spaniens Rekordmeister Real Madrid. Die Königlichen treffen im Halbfinale der Champions League auf Borussia Dortmund.

Zuletzt hatte sich Chelseas Ex-Torjäger Didier Drogba ebenfalls zu den Gerüchten um ein Comeback von Mourinho an der Stamford Bridge geäußert. Der ehemalige Stürmer des noch amtierenden Champions-League-Siegers und jetzige Torjäger von Galatasaray Istanbul hatte die Arbeit des Star-Trainers von Real Madrid, der von 2004 bis 2007 bei Chelsea gearbeitet hatte, als „nicht abgeschlossenes Business“ bezeichnet. Er glaube nicht, dass Mourinho „mit Chelsea abgeschlossen hat“, hatte Drogba erklärt, „und Chelsea auch nicht mit ihm.“

Die vielen Gesichter des José Mourinho

Die vielen Gesichter des José Mourinho

Mourinho hatte die Blues in der Saison 2004/05 mit einer Rekordpunktzahl nach 50 Jahren erstmals wieder zur englischen Meisterschaft geführt und ging mit sechs Titeln in drei Jahren als erfolgreichster Trainer in die Klubgeschichte ein. Die Champions League gewann der Portugiese mit Chelsea allerdings nicht.

sid

Kommentare