Marin: England wird "tolle Erfahrung"

+
Marko Marin will nach seinem Wechsel von Bremen zu Chelsea London nun auch zurück in die Nationalmannschaft

London - Marko Marin hat sich für die kommende Saison eine Menge vorgenommen und strebt bei seinem neuen Klub FC Chelsea die Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft an.

„Wenn man in einem Team wie Chelsea spielt, dann steht man auf der ganzen Welt im Fokus, nicht nur in Deutschland. Wenn man also gut spielt, ist es ein logischer Schritt, wieder zurückzukehren“, sagte der 23-Jährige auf der Homepage des Champions-League-Siegers.

Marin, der das letzte seiner bislang 16 Länderspiele am 17. November 2010 beim 0:0 der DFB-Auswahl in Schweden bestritt, ist nach seinen ersten Trainingseinheiten bei den Blues begeistert: „Ich mag das Training, weil wir die meiste Zeit mit dem Ball trainieren. In Deutschland wird in der Vorbereitung manchmal nur gelaufen, da sieht man während einer Trainingseinheit den Ball gar nicht.“

Dass er sich bei Chelsea gegen starke Konkurrenz durchsetzen muss, ist dem Ex-Bremer bewusst: „Hier ist jeder technisch sehr stark, zudem sind alle in der Balleroberung sehr gut geschult.“ Marin freut sich schon jetzt auf den Saisonstart der Premier League am 18. August: „Ich bin froh, dass ich für Chelsea auflaufen darf. Es wird für mich eine tolle Erfahrung, in der stärksten Liga der Welt zu spielen.“

SID

Kommentare