Gespräch mit Jogi Löw

Jansen will zur WM: Stammplatz „hinten links“ 

+
Marcell Jansen (r.) im Kampf um den Ball mit Ecuadors Joao Rojas

Hamburg - Abwehrspieler Marcell Jansen will im nächsten Jahr mit der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien spielen. Und zwar auf einer bestimmten Position.

„Es ist mein Ziel, in Brasilien dabei zu sein. Da will ich hin. Darum ging es unter anderem im Gespräch mit dem Bundestrainer“, sagte Marcell Jansen des Hamburger SV der Tageszeitung Die Welt.

In Hamburg wurde Jansen sowohl im Mittelfeld als auch auf der linken Außenverteidigerposition eingesetzt. „Aber um auf höchstem Niveau top zu sein, muss ich hinten links spielen, denn da kann ich meine Stärken am besten einsetzen. Das ist meine Position“, sagte der 27-Jährige.

Trotz zahlreicher Wechsel auf der Führungsebene des Vereins identifiziere er sich mit dem HSV, sagte Jansen. „Darüber hinaus haben wir in Thorsten Fink einen richtig guten Trainer, mit dem wir eine moderne Spielphilosophie entwickelt haben. Und ich denke, dass dem HSV bei Oliver Kreuzer ebenfalls ein guter Griff gelungen ist.“ Die neue Konstellation werde mehr Ruhe reinbringen, meinte der 39-fache Nationalspieler.

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze

Wurfgeschosse in Stadien: Bierbecher, Sellerie, eine Katze und Dildos

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare