Der kleine "Dieguito"

Maradona erkennt seinen Sohn an

+
ARCHIV - Der frühere Fußballprofi Diego Maradona (l) und seine damalige Freundin Veronica Ojeda, aufgenommen am 31.08.2008 beim Motorradrennen in Misano Adriatico, Italien.

Buenos Aires - Der ehemalige argentinische Fußballstar Diego Maradona hat am Freitag die Vaterschaft für das Baby anerkannt, das seine frühere Freundin Veronica Ojeda am Mittwoch zur Welt brachte.

Dem Kind, das den Namen Diego Fernando bekam, werde es „an nichts fehlen“, erklärte Maradona. In der Öffentlichkeit wird das Kind meist nur „Dieguito“ genannt - kleiner Diego. Es ist, soweit bekannt, das fünfte Kind des 52-jährigen Maradona. Er hat zwei Töchter aus seiner Ehe mit Claudia Vallafane, dazu kommen noch zwei weitere Kinder, die er zwar nicht anerkannt hat, bei denen Gerichte ihm aber die Vaterschaft bescheinigten.

AP

Kommentare