ManU: Ferguson flirtet mit Cristiano Ronaldo

+
Manchester United liebäugelt mit einer Rückkehr von Cristiano Ronaldo

Manchester - Nach Manchester Uniteds 0:1-Blamage in Norwich strafte Sir Alex seinen Luxus-Kader mit einem Flirt mit Cristiano Ronaldo. Die Sache hat nur einen Haken.

 „Ich spreche regelmäßig mit ihm. Er drückt uns immer die Daumen und wir sind das erste Team, nach dem er guckt“, erzählte Uniteds Trainer-Ikone Ferguson. Allzu gern hätte er den Megastar zurück, der sich bei Real Madrid bisweilen ungeliebt fühlt. Aber: „Wir sprechen hier über unglaubliche Geldbeträge“, sagte „Fergie“ resigniert.

Mit seinen aktuellen Profis war er am Samstagabend ungnädig. Sie hatten nicht nur gegen die vom Abstieg bedrohten „Kanarienvögel“ verloren, sondern auch die Tabellenspitze ausgerechnet an den ungeliebten Nachbarn Manchester City abgegeben. Dem noch ungeschlagenen Meister City gelang in dieser Saison erstmals der Sprung auf Platz eins mit einer 5:0 (1:0)-Heimgala gegen Aston Villa.

Der Teuerste, der Schönste und der Beste? Bilder von Cristiano Ronaldo

Der Teuerste, der Schönste und der Beste? Bilder von Cristiano Ronaldo

„Wir haben einen neuen Spirit gefunden - so wie in der letzten Saison“, sagte der von Englands Boulevardmedien schon angezählte City-Coach Roberto Mancini mit Genugtuung. Es war das perfekte Warm-Up für den Champions-League-Knaller am Mittwoch im Etihad Stadium gegen Real Madrid. Dann kommt Ronaldo in die Stadt - und Sir Alex wird ganz gewiss zuschauen.

dpa

Kommentare